Übersetzung

deenfritptrues

Vier Schritte auf dem Weg , in Deutschland und in einer Beschäftigung Fuß zu fassen

Für Frauen mit und ohne Migrationshintergrund – mit  Kinderbetreuung

Im Projekt sollen Frauen (neue) beruflichen Perspektiven und Ideen entwickeln. Sie werden auf der Suche nach Beschäftigungsangeboten unterstützt. Zudem besteht die Möglichkeit, die eigene Kreativität weiterzuentwickeln und eigene Ideen praktisch umzusetzen.  Ziel ist es auch besser deutsch zu sprechen und zu schreiben. Das Herzstück des Projekts ist es, ein Herz für Frauen zu haben und ihnen ein Umfeld zu bieten, in dem sie neu über ihr Leben nachdenken können. Dabei soll die Selbstfürsorge angeregt werden. Sie sollen ihre eigenen Rechte kennen und durchsetzen lernen und ihre Unabhängigkeit soll gestärkt werden.
Neben Näh- und Kreativangeboten, Exkursionen, Beratung und Coaching besteht das Projekt aus vier Modulen:
Biografiearbeit: Woher komme ich? Was habe ich bisher gemacht?
Was sind meine Interessen? Wie stelle ich meine Zukunft vor?
Kulturelle Unterschiede in der Welt – Vielfalt gegen Einfalt:
Was verbindet und unterscheidet die verschiedenen Kulturen? Was ist typisch?
Frauenbilder in der Gesellschaft: Welche Rechte habe ich?
Was ist Diskriminierung? Was kann ich machen, um mein Recht zu bekommen?
Persönliche und berufliche Perspektiven: Wie bekomme ich eine Arbeit, die zu mir passt

Kurse: Mo - Fr: 08:30 - 14:00 / 14:30 / 15:30 Uhr 
Wo: Otto-Brenner-Allee 48

Das aktuelle Kursangebot finden sie hier->PDF

Anmeldung:
Für die Anmeldung bzw. Teilnahme reicht das Erscheinen zu einem der Termine am Montag oder Freitag, jeweils von 8:30 bis 14:00 Uhr.

Zunächst wird der Kenntnis- und Sprachstand ermittelt und dann werden die Frauen verbindlich in die Gruppe aufgenommen.

Ansprechpartnerin:
Mary Keiner
Tel: 24 78 01 75
Mobil: 0160 98 06 37 56
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!